Allgemeine Information

28. September – 15. Dezember 2019, Kunstraum Kreuzberg/Bethanien, Berlin

LANA ČMAJČANIN
JILL GIBBON
VANESSA GRAVENOR
JOHN HEARTFIELD
SONIA HEDSTRAND
ANA HOFFNER EX-PRVULOVIC
REGINA JOSÉ GALINDO
HIWA K
PETER KENNARD
DANI PLOEGER
WALID RAAD
JULIAN RÖDER
LORENZO SANDOVAL
BEATRICE SCHUETT MOUMDJIAN
HITO STEYERL
ALMA SULJEVIĆ
HADAS TAPOUCHI
CENGIZ TEKIN
CONSTANTINE ZLATEV

 
»Up in Arms« ist ein Ausstellungs- und Rechercheprojekt, welches sich mit den Strukturen der lokalen und internationalen Rüstungsindustrie in Berlin beschäftigt. Neben der Ausstellung, die künstlerische Perspektiven auf und kritische Auseinandersetzungen mit der Rüstungsindustrie zeigen wird, sollen die Karte auf der Projektwebseite sowie Kunstwerke im öffentlichen Raum – im Rahmen des Wettbewerbs »Kunst im Untergrund 2019« – auf die Akteur_innen der Rüstungsindustrie in Berlin aufmerksam machen. Diese werden durch Stadtführungen, die den Aspekt des Lobbyismus thematisieren, verbunden. In Zusammenarbeit mit Aktivist_innen und NGOs will das Projekt eine Plattform für eine kritische und dringend erforderliche Diskussion über die politische und gesellschaftliche Machtposition der Rüstungsindustrie schaffen.
 

Cengiz Tekin »Silence«, Ausstellungsansicht »Up in Arms«, Kunstraum Kreuzberg/Bethanien 2019, Photo: Julian van Dieken
Cengiz Tekin »Silence«, Ausstellungsansicht »Up in Arms«, Kunstraum Kreuzberg/Bethanien 2019, Photo: Julian van Dieken
 

 
 
Freitag, 27. September 2019, 14:00
»The Fourth Entity«, Performance von Alma Suljević
 
Freitag, 27. September 2019, 19:00
Eröffnung der Ausstellung
 
Donnerstag, 17. Oktober 2019, 19:00 (DE/EN)
»Strategies of Protest«, Podiumsdiskussion mit Kooperationspartner_innen und Künstler_innen
 
Donnerstag, 24. Oktober 2019, 18:00 (EN)
Kuratorinnenführung
 
Donnerstag, 7. November 2019, 19:00 (EN)
Lecture Performance »The Learning and Unlearning of Violence« von Vanessa Gravenor
 
Donnerstag, 21. November 2019, 19:00 (DE/EN)
Filmvorführung Forensic Architecture »Triple-Chaser« und anschließendes Gespräch mit Ana Hoffner ex-Prvulovic, Linde Bryk (ECCHR), Prof. Dr. Wendy Meryem Shaw (FU Berlin)
 
Sonntag, 24. November 2019, 15:00 (DE)
Kuratorinnenführung
 
Donnerstag, 12. Dezember 2019, 19:00 (EN)
Filmvorführung »Shooting Ourselves« und anschließendes Gespräch mit Christine Cynn (Regisseurin) und Christian Schliemann (ECCHR)
 
Sonntag, 15. Dezember 2019, 17:00 (EN)
Kuratorinnenführung
 
Sonntag, 15. Dezember 2019, 19:00 (DE/EN)
Partizipatorische Performance
»Politaoke« unabhängiges politisches Karaoke von Diana Arce begleitet von DJ Anisha Müller
 
21. September – 25. November 2019
FÜHRUNGEN mit LobbyControl
Immer Samstag und Sonntag, 14:00
DE: 21., 22., 28. September | 6., 12., 13., 19., 27. Oktober | 2., 3., 25. November
EN: 29. September | 5., 20., 26. Oktober
 
 
 

Hito Steyerl »Is the Museum a Battlefield?«, Ausstellungsansicht Eröffnung »Up in Arms«, Kunstraum Kreuzberg/Bethanien 2019, Photo: Julian van Dieken
Hito Steyerl »Is the Museum a Battlefield?«, Ausstellungsansicht Eröffnung »Up in Arms«, Kunstraum Kreuzberg/Bethanien 2019, Photo: Julian van Dieken

 
 
 
nGbK-Projektgruppe:
Ayşe Güngör, Cassandra Mehlhorn, Gabriela Seith, Amalie Sølling-Jørgensen, Johanna Werner
 
Die Ausstellung »Up in Arms« ist ein Projekt der nGbK in Kooperation mit dem Kunstraum Kreuzberg/Bethanien:

 
 
Kooperationspartner_innen:

 
 
Gefördert durch die Kulturstiftung des Bundes und die LOTTO-Stiftung Berlin: